Thomas Kleinen-Bassy (M.Sc.)

Kurze Biografie

Thomas Kleinen-Bassy hat an der Universität Maastricht Psychologie und Neurowissenschaften studiert und 2017 seine Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten erhalten. Während seines Studiums hat er sich bereits mit dem Verhalten von Hunden beschäftigt und sich zum Hundetrainer weitergebildet. Hundetrainer, zertifiziert durch die Tierärztekammer Schleswig-Holstein. 2014 hat er Luna’s Hundeschule, heute Euregio Tierakademie, gegründet und im Oktober 2015 den ersten Jahrgang seiner „Ausbildung zum Hundepsychologen“ erfolgreich gestartet. Im November 2016 und Februar 2018 organisierte und leitete er die Tagung „Hund und Psychologie“. In seinem Forschungsprojekt in Assoziation mit dem IEMT-Schweiz erforscht Herr Kleinen-Bassy das Interaktionsverhalten von Kindern und Hunden. 2017 Gründung und Vorsitzender des „Interdisziplinären Vereins für Mensch-Tier-Beziehungen (IVMT) e.V. Seit 2018 Vorstandsmitglied von ISAAT und seit 2019 Vorstandsmitglied im Verein „Psychologie & Gesundheit Aachen e.V. und berufen als Notfallseelsorger. Seit 2019 in eigener psychotherapeutischer Praxis tätig. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die hundegestützte Psychotherapie.

Als Veranstalter der Tagung „Hund & Psychologie“ hat sich Thomas Kleinen-Bassy das Ziel gesetzt, eine wissenschaftliche Integration der Psychologie rund um Hund und Mensch unter tierschutzrechtlichen, veterinärmedizinischen und humanpsychologischen Aspekten zu vereinen.

Referenzen

  • Veranstalter der Tagung „Hund & Psychologie“
  • Mehrjährige Praxiserfahrung in Therapie und Forschung an unterschiedlichen universitären Einrichtungen und akademischen Lehrkrankenhäusern mit Schwerpunkt Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters sowie Erwachsenenalters und in Psychotherapeutischer Praxis für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche.

Tätig bei: PRAXIS KLEINEN-BASSY & EUREGIO TIERAKADEMIE – Interdisziplinäres Forschungs- und Ausbildungszentrum

Webseite: www.eta-ifa.de www.kleinen-bassy.de www.ivmt-euregio.de

Vorträge

Der Hund als Freund und Helfer

Der Hund als Freund und Helfer ist nicht nur der Titel des dritten Tagung von Hund und Psychologie, sondern auch der Leitfaden durch die Tagung für Thomas Kleinen-Bassy. In den Kurzvorträgen beleuchtet der Referent die Wechselwirkung zwischen Mensch und Hund in ihrer einzigartigen Beziehung, der Verantwortung des Menschen gegenüber dem Hund, nicht nur im privaten, sondern auch beruflichen Setting. In der Arbeit mit dem Hund muss besonderer Wert auf die Achtung des Individuums gelegt werden. Dies gilt für Mensch und Hund. Mut, Selbstvertrauen und „Ich sein“ sind Faktoren, die in der Therapie wirken. Wie können Mensch und Hund zu diesen Werten finden? Der Referent lädt ein zu einem Ausblick für Forschung und Praxis.

.